Helfen Sie

Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen wollen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich zu engagieren:

 

Finanzielle Unterstützung

  • Sie werden Mitglied in der „Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V.“ und geben uns die Einwilligung, einen jährlichen Mitgliedsbeitrag von mindestens 30.-€ (s. Formulare) von Ihrem Konto einzuziehen. Damit sind Sie automatisch auch haftpflichtversichert.
  • Sie übernehmen eine „Patenschaft“ für einen oder mehrere Flüchtlinge mit einem von Ihnen festgesetzten Monats- oder Jahresbeitrag. Wir beraten Sie gerne über die entsprechenden Flüchtlingsschicksale und sorgen ggf. für die persönlichen Kontakte.
  • Sie übernehmen die Kosten für einen Deutschkurs, der zu einem weiterführenden zertifizierten Abschluss führt. Kosten: 180,- /280,- € pro Modul.
  • Sie übernehmen die Kosten für Deutschlehrbücher, Wörterbücher und Grammatiken in einer von Ihnen festzusetzenden Höhe
  • Sie übernehmen die Kosten für spezielle Kinderbelange bei Schulbesuchen, denn sehr oft fehlt es an spezieller Sportausrüstung, Ausflugs- und Büchergeld ...
  • Sie beteiligen sich an den Kosten für einen Führerschein, der oft die Bedingung für eine Arbeitsvermittlung darstellt

Für alle Geldspenden über 200. - € erhalten Sie eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung. Hierfür benötigen wir allerdings Ihre vollständige Adressangaben.

 

Praktische Unterstützung

Ihr ehrenamtliches Engagement können Sie gerne in unseren Arbeitskreisen einbringen - im

Arbeitskreis Flüchtlinge:

Dieser Arbeitskreis ist ein Zusammenschluss von katholischer Kirche, den Evangelischen Kirchenkreisen Wetzlar und Braunfels und der Flüchtlingshilfe Mittelhessen e.V.

In diesem Arbeitskreis können Sie sich in eine interne Mitarbeiterliste eintragen lassen und gemäß Ihrer zeitlichen und inhaltlichen Ressourcen und Kompetenzen auf unterschiedlichen Arbeitsfeldern für all jene Flüchtlinge engagieren, die als sog. Bestandsflüchtlinge entweder in Gemeinschaftsunterkünften oder Privatwohnungen in der Region leben - z.B. für:

  • Deutschkurse
  • Fahrdienste
  • Einzelbetreuung Flüchtlinge, z.B. Behördengänge, Korrespondenz, Arztbesuche
  • Kinderbetreuung
  • Hilfe bei Arbeits- oder Praktikumssuche

Sobald Sie sich bei uns mit Ihrem Namen und Adresse melden, werden Sie automatisch bei allen Aktivitäten unfallversichert.

 

Sachspenden

Und was wird gebraucht?

  • Halbschuhe, Sportschuhe
  • Bettwäsche, Gardinen, Handtücher
  • Fahrräder
  • Kinderwagen / Buggys
  • Kleinkind-Spielzeug (Holz, festes Plastik) - also keine Puzzles, Memory ...

Wo wird gesammelt?

Spenden können an folgenden Stellen abgegeben werden:

  • Tafelladen Niedergirmes, Wiesenstrasse 4:  Dienstag bis Freitag: 10 - 12 Uhr und Montag 14 - 16 Uhr
  • Tafelladen Bahnhofstrasse, Bahnhofstrasse 7: Dienstag bis Freitag: 10 - 12 Uhr, Montag, Donnerstag, Freitag zusätzlich: 14 - 16 Uhr
  • Kleiderkammer Caritas, Silhöfer-Tor-Straße 7 : montags und mittwochs 15.00 - 17.00 Uhr jeden 1. Samstag im Monat 10.00 -12.00 Uhr
 

Außerdem brauchen wir immer wieder:

Lehrbücher und Materialien für den Deutschunterricht!

Da es aber für die Unterrichtssituationen immer unterschiedliche Bedarfe gibt, kaufen wir über die Phantastische Bibliothek zentral und gezielt ein und stellen die Bücher den vielen Initiativen im Landkreis und Stadt zur Verfügung.

Deshalb bitte keine alten Lehrbücher abgeben – sondern bitte eine gezielte Geldspende, mit der wir spezielle Neuerscheinungen kaufen können!